Top-Ergebnis für Dacia bei den „Restwertriesen 2017“

Die Prämisse der meisten Neuwagenkäufer klingt simpel: Viel Auto für wenig Geld. Doch seien wir doch mal ehrlich: Viel für wenig – wo gibt es das heute noch? Clevere Autokäufer kennen die Antwort: bei Dacia. Denn die rumänische Marke bietet reichlich Auto für kleines Geld. Ganz gleich ob Deutschlands günstigster Familienvan in Gestalt des Dacia Lodgy, ob Dacia Sandero, der den Titel als Deutschlands günstigster Neuwagen trägt oder der stylische Duster als Preisbrecher im SUV-Revier – bei Dacia kommen kostenbewusste Neuwagenkäufer voll auf ihre Kosten.

Und das Beste: Mit Dacia lässt es sich gleich doppelt sparen. Denn die Modelle der Marke punkten auch langfristig. Nämlich bei einem möglichen späteren Wiederverkauf mit einem besonders geringen Wertverlust. Der Beweis: Bei der halbjährlichen Restwertanalyse des Magazins „Focus Online“* stellt Dacia in zahlreichen Klassen traditionell die „Restwertriesen“. Das gilt auch für die aktuelle Analyse, die die Experten von bähr & fess forecasts im Auftrag von „Focus Online“ erstellten. Im Mittelpunkt standen dabei der absolute (in Euro) sowie der relative (in Prozent) Wertverlust nach vier Jahren. Das Resultat: Gleich in vier Fahrzeugklassen kommen die „Absoluten Restwertriesen 2017“ aus dem Hause Dacia.

Sandero, Logan MCV, Duster und Lodgy erobern allesamt den begehrten Spitzenplatz in ihrer jeweiligen Klasse und punkten mit dem geringsten Wertverlust in Euro. So fällt beispielsweise das Fazit bei den neuen Sandero eindeutig aus: „Keiner spielt so gekonnt auf der Preis-Leistungsverhältnis-Klaviatur wie Dacia. Kein Wunder also, dass die Franco-Rumänen schon von Beginn an die Restwertriesen abonniert zu haben scheinen. Beim Wertverlust in Euro ist der Sandero unangefochten auf dem ersten Platz.“ Und auch in der Bewertung des höchsten Werterhaltes in Prozent belegt der Dacia Sandero eine Spitzenposition: Nach vier Jahren behält er noch 54 Prozent seines ursprünglichen Neupreises und landet damit auf dem hervorragenden zweiten Platz.

„Er kam, sah und siegte“ lautet das Motto für den neuen Dacia Logan MCV in der Klasse der Kompaktwagen. Nach vier Jahren ist der praktische Kombi noch 3.875 Euro wert – bei einem ursprünglichen Neupreis von 7.990 Euro – und brilliert in dieser Klasse mit dem geringsten Wertverlust in Euro. „Der neue Logan sieht zwar wesentlich besser aus als der Vorgänger. Die Tugend, mit Abstand am wenigsten an Euro zu verlieren, hat er aber von diesem geerbt.“ Denn auch der Logan MCV der ersten Generation sicherte sich in der Vergangenheit traditionell den Titel des Restwertriesen.

Den Titel „Restwertriese 2017“ räumt auch der Dacia Duster ab. In der Kategorie „Kompakte SUV“ gewinnt der Preisbrecher im SUV-Revier die Wertung „geringster Wertverlust in Euro“. Nach vier Jahren brächte er seinem Besitzer beim Wiederverkauf noch 8.067 Euro – der aktuelle Neupreis beträgt 15.490 Euro. Das Fazit von „Focus Online“ fällt dementsprechend eindeutig aus: „Sobald ein Dacia auftaucht, ist er für die Kategorie Wertverlust in Euro gesetzt. So auch hier. Der Duster räumt grußlos ab und lässt den zweiten Sieger CX-5 gleich mal 3.000 Euro hinter sich.

Last but not least räumt auch der Dacia Lodgy kräftig ab. Bei den Minivans sichert er sich neben dem Sieg für den geringsten Wertverlust in Euro auch Platz zwei in der Kategorie „höchster Werterhalt in Prozent“: Ausgehend von einem Neupreis in Höhe von 9.990 Euro trumpft der Lodgy nach vier Jahren mit einem Restwert von 53,5 Prozent auf. „5.000 Euro Neupreisunterschied zu Platz 2 und 3 sind der Hauptgrund für den Sieg des franco-rumänischen Wertverlustgeizhalses.“

Summa summarum gelingt Dacia auch bei der diesjährigen Restwertanalyse von „Focus Online“ eine perfekte Punktlandung. Und das Beste: Wer die vier Restwertriesen hautnah erleben möchte, kann dies zum Beispiel im Rahmen des großen Aktionstages am 8. Juni.

Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 9,0 bis 3,8; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 185 bis 99. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

* Quelle: Focus Online.

(Stand 06/2013, Irrtümer vorbehalten)

Die Marke Dacia

Alle Fakten – Wissenswertes zur Marke Dacia und allen Modellen

Mehr erfahren

Aktuelles

Besser informiert – Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Mehr erfahren

Qualität & Technik

Setzt Maßstäbe – Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen

Mehr erfahren

Magazin & Presse

Überzeugt und begeistert – Dacia Modelle glänzen nicht nur in Tests

Mehr erfahren