Die Eis-Eiligen vom Orden der Tollkühnen

Dürften Rennfahrer ein Auto entwickeln, um die Winterpause durch maximale Gaudi zu verkürzen, dann käme in etwa Folgendes dabei heraus: ein federleichtes und allradgetriebenes Auto, dessen Reifen jeweils mit 250 Spikes bestückt und damit wie geschaffen für eine kleine Rennserie, die sich ausschließlich auf verschneiten oder vereisten Parcours ausgetragen wird. Gibt es nicht? Gibt es wohl – und das schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert: die Trophée Andros in Frankreich. Dacia zählt bei dieser Kultserie zu den Topfavoriten.

Sieben Läufe umfasst die Meisterschaft in dieser Saison, die von Anfang Dezember bis Mitte Februar reicht. Praktischerweise liegen die meisten Rennstrecken im Zentrum bekannter Skigebiete, sei es Val Thorens, Alpe d’Huez oder Isola 2000 – so können die Profikutscher gleich noch an ihrer Fitness arbeiten. Sobald das Spektakel beginnt, schallt der donnernde Motorenklang von den Bergwänden zurück und lockt die Skitouristen ebenso wie Motorsportfans in Scharen an den Rand der jeweils knapp einen Kilometer langen Schneebahnen. Was sie dort erleben, verschlägt den meisten den Atem: Noch Aufsehen erregender lassen sich Autos kaum noch bewegen – die Boliden der Trophée Andros sind einzig in ihrer Art.

Wie der Dacia Lodgy von Titelfavorit Franck Lagorce. Bis auf die Optik sind nur noch wenige Gemeinsamkeiten zwischen dem Rennwagen des 47-Jährigen Franzosen und dem preiswerten und ebenso geräumigen Serienmodell zu erkennen. Unter der Kunststoffkarosserie verbirgt sich pure Renntechnik. Für Vortrieb sorgt ein 3,0 Liter großer V6-Motor, der in der Mitte des Autos platziert wurde und seine 340 PS über ein sehr kurz übersetztes Sechsganggetriebe abgibt.

Der Knackpunkt jedoch: Die Trophée Andros-Boliden besitzen nicht nur Allradantrieb, sondern auch eine Allradlenkung. Dies erlaubt den wagemutigen Lenkradakrobaten eine geradezu tollkühne Fahrweise: Bevor es ums Eck geht, pendeln sie ihre Autos so vehement auf, dass sie rückwärts in die Kurven schießen, während sie mit wild am Begrenzer randalierendem Motor längst wieder auf Vollgas beschleunigen. Sieht so irrwitzig aus, wie es klingt. Vermutlich das verrückteste Après-Ski der Welt.

Der Rennablauf ist klar strukturiert: Auf zwei freie Trainingssitzungen folgen zwei Qualifikationsläufe, in denen es im Einzelzeitfahren jeweils um die beste Rundenzeit geht. Hier werden bis zu 45 der 60 Punkte vergeben, die es pro Wochenende maximal gibt. Das abschließende „große Finale“, in dem der Pulk auf einmal startet, besitzt hohes Unterhaltungspotential für die Zuschauer vorort oder vor den Fernsehern zuhause. Sportlich ist es von geringerem Wert.

Franck Lagorce gehört mit seinem Dacia Lodgy klar zu den Publikumslieblingen. Bei den ersten Saisonstationen sicherte sich der ehemalige Formel 1-Pilot zwei erste Plätze und mischte auch sonst stets im Vorderfeld mit. Damit rückte der ehemalige französische Formel 3-Meister in der Tabelle bis auf Rang zwei vor – nach vier von sieben Trophée Andros-Wochenenden lag der Titelgewinn für ihn und Dacia in Reichweite. Aber so ernst nimmt es in dieser Serie eigentlich niemand, allem Ehrgeiz zum Trotz. Hauptsache, der Spaßfaktor stimmt…

Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch (l/100km): 6,1-4,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 139-103. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand DAT unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.


photo credit : Bruno Bade

(Stand 01/2016, Irrtümer vorbehalten)

DAS KÖNNTE SIE AUCH NOCH INTERESSIEREN

DACIA EROBERT BEIM „DEUTSCHLAND TEST“ DIE GOLDMEDAILLE

Kundenmund tut Wahrheit kund: Für den aktuellen „Deutschland Test“ analysierten unabhängige Experten 600.000 Kundenstimmen. Das Ergebnis: Dacia erzielt die begehrte Goldmedaille für hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis – und lässt dabei so manche Premiummarke hinter sich.

Mehr erfahren

DACIA PICKNICK 2015: DER RÜCKBLICK

Mehmet Scholl war da, die aktuellen Dacia „Celebration“-Sondermodelle sowie die „Stepway“-Modelle ebenfalls: Beim großen Dacia Picknick im Freizeit- und Erholungspark Possen kamen die rund 3.400 Besucher voll auf ihre Kosten.

Mehr erfahren

Die Marke Dacia

Alle Fakten – Wissenswertes zur Marke Dacia und allen Modellen

Mehr erfahren

Aktuelles

Besser informiert – Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Mehr erfahren

Qualität & Technik

Setzt Maßstäbe – Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen

Mehr erfahren

Magazin & Presse

Überzeugt und begeistert – Dacia Modelle glänzen nicht nur in Tests

Mehr erfahren