Verbrauch, Komfort, Sicherheit: Dacia Kunden testen Logan MCV

Broschüren, Anzeigen, Werbespots: Wir haben in den vergangenen Wochen viele Möglichkeiten genutzt, um Euch den neuen Dacia Logan MCV vorzustellen. Doch natürlich bleiben Fragen, die eine Anzeige nicht beantworten kann. Deshalb hat sich das Team von dacia.de gemeinsam mit Damien (Brand Manager Dacia Deutschland) auf eine Testfahrt nach Aachen gemacht, um die Fragen der Dacia Fans zu beantworten. Am Ende wurden sie von mehr als 400 Dacia Freunden auf Facebook begleitet. Was sie erlebt haben? Einen Mittagsschlaf im Kofferraum, 5,3 Liter, die Abschaffung der CD und Japanisch für Anfänger.

FB_1Wie kann eine Testfahrt mit dem neuen Dacia Logan MCV aussehen, bei der mehr als 5.000 Dacia Kunden dabei sind? Möglichkeit 1: der Kofferraum. Der ist zwar richtig groß, aber 400 Menschen hineinzubekommen überlassen wir lieber Markus Lanz bei „Wetten dass, ...“. Möglichkeit 2: das Internet. Wir schnappen uns ein iPad, den Dacia Deutschland Community-Manager und laden unsere Facebook-Fans ein, über das Internet dabei zu sein.

10:25 Uhr – Aufbruch: Kaum haben wir den Parkplatz verlassen, erreichen uns die ersten Fragen

Am Donnerstag ging es los, und die ersten Fragen gibt’s schon auf den ersten Kilometern. „Warum hat der Logan MCV keine größeren Motorisierungen?“ fragt Christoph direkt am Anfang auf Facebook. „Eine interessante Frage, die schon fast über den neuen Logan MCV hinaus beantwortet werden kann“, beginnt Damien. „Das Konzept von Dacia lautet bekanntlich, sich auf das Wesentliche bei einem Auto zu konzentrieren. Sparsame und effiziente Motoren, wie sie in den aktuellen Modellen verbaut werden, sind dabei wichtig. Deshalb sind derzeit auch keine größeren Motorisierungen geplant.“ Mit wenigen Handgriffen stellt Damien den Bordcomputer ein, um den durchschnittlichen Verbrauch des TCe 90 auf unserer Fahrt von Brühl nach Aachen zu ermitteln. „Wir werden 5 Liter auf 100 Kilometer schaffen, da bin ich mir sicher.“ Eine selbstbewusste Ansage vom Brand Manager – er muss es wissen.

Beim ersten Stopp greifen wir gleich mal links unter das Lenkrad, um einen Blick unter die Haube zu werfen – auf den superkompakten TCe 90. Der Turbo-Dreizylinder leistet 90 PS und entwickelt dabei ein maximales Drehmoment von 135 Nm. Sein Verbrauch liegt bei knapp über 5 l/100 km. Dass man mit diesen Werten in der Stadt spritzig, auf der Autobahn flott und überall sparsam unterwegs ist, sollte Damien uns auf den weiteren Kilometern noch beweisen. Im Gespräch mit der Dacia Community per Facebook wird auf jeden Fall schnell deutlich, dass kleine effiziente Motoren wie der TCe 90 sehr gut ankommen.

Community auf Facebook

Ede schreibt: „Ich finde die 2 Liter Maschinen braucht heutzutage kein Mensch mehr. Der Trend geht sowieso weg von den Hochhubraumigen Motoren. Turbomotoren mit weniger Hubraum sind das Konzept der Zukunft, auch weil die weniger Kraftstoff verbrauchen und Umweltfreundlicher sind wie die alten Motoren von früher. Früher galt der Grundsatz:"Das einzige was besser ist als Hubraum, ist noch mehr Hubraum." Diese Faustregel ist jedoch mittlerweile längst überholt und Motoren mit niedrigem Hubraum und Turbolader drinne, werden ja seit mehr als 15 Jahren erfolgreich in Automobilen verbaut und sind im Regelfall genauso langlebig. Ich finde den Tce 90 in Ordnung.”

Natürlich gibt es auch kritische Stimmen, die nach der Lebensdauer von „Downsizing“-Motoren fragen. Klare Ansage: Moderne „kleine“ Triebwerke wie der TCe 90 sind genauso zuverlässig wie größere. Das haben ausgiebige Tests auf dem Prüfstand und im „echten Leben“ bewiesen. Dass Maschinen mit hoher Literleistung kürzer halten, ist eine Weisheit von vorgestern.

14:07 Uhr – Die inneren Werte: Reges Interesse am Media-Nav und der Frage, wie es sich schläft im neuen Dacia Logan MCV

Im Innenraum des Logan MCV fällt sofort das große Display von Media-Nav ins Auge – eine absolute Neuheit bei Dacia. Die Funktionen des Multimediasystems sind soweit klar. Navigation, Radioempfang, Bluetooth-Audio, Freisprecheinrichtung etc. Doch wie sieht es eigentlich mit der Einbindung von Musikdiensten wie Spotify oder Simfy aus? Unser Community-Manager ist begeisterter Nutzer des Streaming-Angebotes. Für ihn muss ein System im Auto auf jeden Fall kompatibel sein. In wenigen Schritten hat er sein Smartphone (Samsung Galaxy S2) über Bluetooth mit Media-Nav verbunden. Nach Auswahl eines Songs bestätigt ein kurzer Test, dass Spotify tatsächlich ohne Probleme genutzt werden kann. Sowohl die Steuerung über das Lenkrad als auch die Anzeige der Album-Cover funktionieren in unserem Test ohne Probleme.

Bei einem weiteren Versuch schließen wir ein iPad über den USB-Port an. Auch hierüber können wir alle Songs samt Coveranzeige von Spotify abspielen. Das heißt: Media-Nav stellt für Autofahrer eine echte Alternative zur CD dar. Wer nicht darauf verzichten will, seine Musik mit sich herumzutragen – alte CDs lassen sich natürlich als MP3-Datei per USB abspielen (entsprechende Software auf dem heimischen PC vorausgesetzt). Der Sound kann ebenfalls überzeugen, auch wenn die Höhen bei manchen Liedern etwas unscharf klangen, so zumindest das Testurteil vom Community-Manager.

Zwei Fragen wurden im Anschluss besonders häufig gestellt. Punkt eins: Nachrüsten lässt sich Media-Nav leider nicht. Aber dafür ist Punkt zwei die gute Nachricht: Media-Nav ist beim Ausstattungsniveau Lauréate bereits für 180 € erhältlich. Und serienmäßig bei Prestige, mit dem wir auf unserer Probefahrt unterwegs waren.

Community

Auch die Dacia Fahrer auf Facebook finden das Media-Nav mehr als gelungen – von der fehlenden Stauumfahrung per TMC mal abgesehen. Hildegard schreibt: „Super Auto,super Navi!” genau wie Frank: “Klasse Auto Klasse Radio“ Florian stimmt zu, dass CDs nicht mehr notwendig sind: „ Ein CD Laufwerk brauch man jetzt nicht mehr. Auf einen kleinen USB Stick passt mehr Musik als in jedes Handschuhfach.“

Bekanntlich waren wir im Auftrag der Community unterwegs. Und da wir die persönliche Teilnahme der mehr als 5.000 Dacia Fahrer bereits am Anfang ausgeschlossen haben, müssen wir stellvertretend deren Tests übernehmen – auch die der besonderen Art.

14:26 Uhr – Die Community wünscht eine "Pause"

Zum Beispiel diesen: Kann man im Dacia Logan MCV übernachten, etwa beim Besuch eines Festivals? Unser Community-Manager ist 1,83 m groß und hatte keine Probleme, es sich im Kofferraum gemütlich zu machen. „Wenn ich jetzt noch eine Iso-Matte hätte und einen Schlafsack, könnte ich locker im Auto übernachten. Neben mir wäre sogar noch genügend Platz für eine weitere Person.“ Das hätte er wohl gerne … Das enorme Platzangebot ist wegen der geteilt umklappbaren Rückbank (serienmäßig ab Ausstattungsniveau Ambiance) besonders flexibel zu nutzen. Werden die Rücklehnen komplett umgelegt, lassen sich ohne Weiteres auch sperrige Dinge unterbringen – sogar unser Community-Manager. Für Koffer, Kartons und Einkäufe ist reichlich Platz vorhanden. In Kürze wird es zudem ein Trennnetz geben, sodass auch Hunde im Kofferraum sicher mitfahren können.

Oft auf Facebook angefragt: das Thema Sicherheit. Denn ein gängiges Vorurteil lautet, dass bei günstigen Autos an der Sicherheit gespart würde. Das ist im Falle von Dacia nachweislich falsch. Der Logan MCV ist ein Familienauto – da wird das Thema Sicherheit besonders groß geschrieben. Er hat serienmäßig ESP, Front- und Seitenairbags und Isofix-Kindersitzbefestigungen auf beiden Rücksitzen an Bord – unabhängig vom Ausstattungsniveau. So verbindet Dacia einen günstigen Einstiegspreis mit hoher Sicherheit für alle.

Eine „öffentliche“ Testfahrt mit dem Brand Manager ist nicht nur dafür da, die Dinge zu testen, die jeder beim Autokauf ohnehin auf seinem Zettel hat. Oftmals sind es kleine Details, die in Broschüren oder im Internet kaum erwähnt werden, aber viele interessieren. So erhalten wir immer wieder Anfragen von Fans, die Media-Nav zwar toll finden, es jedoch in einer anderen Sprache nutzen möchten – Englisch, Französisch, Türkisch und sogar Japanisch. Auch das geht natürlich: Mit drei Klicks lässt sich Media-Nav umstellen und erweist sich somit als echtes Sprachtalent.



Einen kleiner Tipp für alle, die ihre Japanisch-Kenntnisse mit ihrem Media-Nav testen möchten, haben wir noch: Merkt euch die Klicks zum entsprechen den Menüpunkt, sonst müsst ihr im nächsten Sushi-Restaurant anhalten und dort darum bitten, das Multimediasystem wieder umzustellen.Wir sind inzwischen auf halber Strecke bei unserer Testfahrt angekommen. Zeit für eine Mittagspause. Es gibt Sushi…

16:05 Uhr – Kurzer halt in Düren, wir erklären die Knöpfe

Das Ziel von Damien war es, den niedrigen Verbrauch des TCe 90 auf unserer Fahrt nach Aachen unter Beweis zu stellen. Geht vielleicht noch mehr – bzw. weniger – als der Normverbrauch? Wir haben mit zwei „Tricks“ den Mini-Durst unseres TCe 90 nochmals reduziert: Zum einen stellten wir den „Eco-Modus“ ein, zum anderen nutzten wir den Tempopilot. In unserem Testwagen, dem Logan MCV Prestige, ist er Serie, für Lauréate gibt’s ihn als Option. Auf Facebook kommt die Frage rein, welche Knöpfe neben dem Tempopilot zu sehen sind, ob der Lodgy einen Geschwindigkeitsbegrenzer hat und wie der sich in Gefahrensituationen verhält. Also: Die „Knöpfe“ sind (von links nach rechts) zuständig für Fensterheber, Tempopilot, Anschnallzeichen. Und die andere Antwort: Der Lodgy hat einen Geschwindigkeitsbegrenzer, aber keinen Tempopilot. Wird das Gaspedal voll durchgetreten, kann man schneller fahren als die gewählte Geschwindigkeit. Natürlich lässt sich der Begrenzer auch von Hand ausschalten.

16:51 Uhr – Ankunft in Aachen und der gespannte Blick auf den Tagesverbrauch

Das große Finale und die große Spannung. Mit welchem Verbrauch haben wir die Städtetour von Brühl nach Aachen - ohne  Autobahn – geschafft? Die letzten Kilometer durch den Aachener Stadtverkehr, dann biegt Damien auf den Parkplatz der Aachener Lindt-Werke ab, fährt in eine Parklücke und stellt den Motor aus. „Jetzt bin ich gespannt. Ich denke, wir haben die 5,0 Liter wegen der vielen roten Ampeln knapp überschritten.“ Nach wenigen Klicks zeigt der Bordcomputer das Ergebnis. Wir sind im Schnitt mit 5,3 l/100km ausgekommen. Damit haben wir unser hochgestecktes Ziel nur um akzeptable 0,3 l/100 km verpasst. Trotzdem zeigt sich Damien mit dem Ergebnis zufrieden. „Ich bin mir sicher, dass man bei konsequenter Fahrweise auch die 5,0 schafft. Aber am Ende haben wir diese Marke nicht wesentlich überschritten – der Dacia Logan MCV ist definitiv ein sparsames Auto“.

Die beiden schönsten Momente unserer Testfahrt erleben wir zum Schluss. Sie zeigen, wie sich ein Auto im Laufe der Jahre doch verändern kann. Aber eines bleibt und das zeigen die tollen Kommentare, die uns auf unserer Testfahrt erreicht haben: die zufriedenen Dacia Fahrer. Deshalb bedanken wir uns bei allen Teilnehmern.

Wurden Deine Fragen beantwortet? Hast Du weitere Fragen oder Ideen für eine Testfahrt mit einem Dacia? Schick uns eine Nachricht auf facebook.com/DaciaDeutschland. Wir freuen uns über jedes Feedback – Fabian (Community Manager)

Gesamtverbrauch innerorts: 7,6 l/100 km; außerorts: 4,9 l/100 km; kombiniert: 5,8 l/100 km;CO2-Emissionen kombiniert: 135 g/km. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung ohne Zusatzausstattung ermittelt.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Dacia Service Unsere Leistungen

Regelmäßige Wartung.Lassen Sie unsere Spezialisten ran.

Mehr erfahren

Service-Verträge Garantie, Assistance

Bis zu 6 Jahre sorgenfrei! Lassen Sie die Sorge unsere sein!

Mehr erfahren

Dacia Zubehör Das gewisse Extra

Ob praktisch oder unterhaltsam...Lassen Sie sich inspirieren!

Mehr erfahren

Dacia Kollektion Für Marken-Fans

Accessoires & vieles mehr...Entdecken Sie die Dacia Markenwelt!

Mehr erfahren