Zur Modellpalette
Zur Modellpalette

Dacia Duster

Konzept Zur Modellpalette

Geländequalitäten

Auf jedem Terrain zu Hause

Ein wahrer Abenteurer

Der Dacia Duster hat das Zeug, jeden Weg mitzugehen. Und als 4x4 eröffnet er Ihnen neue Horizonte.

Trotz seines robusten Auftritts bleibt der neue Dacia Duster kompakt und für seine Größe leichtfüßig. Seine Agilität können Sie auch deshalb voll auskosten, weil die erhöhte Sitzposition eine optimale Übersicht gewährleistet.

Der erste Gang ist besonders kurz übersetzt* - auf 5,79 km/h bei 1.000 U/min. Auf diese Weise bewältigen Sie unwegsames Gelände und steile Anstiege. Außerdem hilft dieser „Geländegang“ dabei, steile Hänge langsam und kontrolliert hinunterzufahren.

* bei den Versionen mit 6-Gang-Getriebe

Ein echtes Plus

Der 4x4-Antriebsstrang des Dacia Duster basiert auf Technologien des mit seinen Allradfahrzeugen sehr erfolgreichen Allianzpartners Nissan. Wozu der Duster mit 4x4-Antrieb fähig ist, bewiesen die Teilnehmerinnen der Rallye Aïcha des Gazelles Anfang 2013: Nach der anspruchsvollen Sahara-Durchquerung belegten drei Duster die ersten drei Plätze in der Crossover-Kategorie.

Die richtige Antwort für jeden Untergrund

Für maximalen Antriebskomfort und möglichst geringen Kraftstoffverbrauch stehen bei der 4x4-Version drei Fahrstufen zur Verfügung, die per Knopfdruck aktiviert werden. Im AUTO-Modus fährt der Dacia Duster unter normalen Fahrbahnbedingungen kraftstoffsparend mit Frontantrieb.

Lässt die Traktion nach, verteilt die elektromagnetische Kupplung vom Allianz-Partner Nissan einen Teil des verfügbaren Drehmoments vollautomatisch an die Hinterachse. Bei extremen Bedingungen, etwa auf verschneiten Straßen oder matschigem Untergrund, werden bis zu 50 Prozent der Kraft an die Hinterräder geleitet.

Bei Fahrten im Gelände kann der Fahrer manuell in den starren Allradmodus wechseln (LOCK-Modus). Dann fährt der Duster bei geringer Geschwindigkeit mit einer festen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse im Verhältnis von 50:50. Neben der maximalen Traktion bietet dieser Modus auch den Vorteil, dass die Motorbremse bei Bergabpassagen wirkungsvoll mitarbeitet.

Mit seiner Bodenfreiheit von 21 cm* und kurzen Überhängen erzielt der Dacia Duster beachtliche Geländequalitäten: Böschungswinkel vorn 29,3°, Rampen- winkel 23°, Böschungswinkel hinten 34,9°. Damit bewältigt er auch extrem unebene Pfade und wird mit vielen rauen Bedingungen fertig.

* 4x2-Version: 20,5 cm